Angebote zu "Senken" (316 Treffer)

Kategorien

Shops

agnus sanol Kapseln 100 St Hartkapseln
Aktuell
17,61 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Agnus sanol wird zur Linderung der Beschwerden beim prämenstruellen Syndrom angewendet. Die Kapseln enthalten einen Trockenextrakt aus Keuschschlammfrüchten. Der Keuschschlamm ist die wichtigste Heilpflanze für die schonende Regulierung des weiblichen Hormonhaushalts. Das hormonelle Ungleichgewicht äußert sich durch migräneartige Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Übelkeit, Spannen in der Brust, Völlegefühl und Verstopfung. Die Agnus sanol Kapseln senken den Prolaktinspiegel, außerdem wird die Produktion von Progesteron normalisiert. Indikation: Rhythmusstörungen der Regelblutung Spannungs- und Schwellungsgefühl in den Brüsten Monatlich wiederkehrende Beschwerden vor Eintritt der Regelblutung (Prämenstruelle Beschwerden) Kontraindikation: Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden. Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden bei: Tumoren der Hirnanhangsdrüse Brustkrebs

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Fetzner, Angela: Blutdruck senken ohne Medikamente
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.12.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Blutdruck senken ohne Medikamente, Titelzusatz: Natürliche Maßnahmen zur Selbsttherapie, Auflage: 2. Auflage von 2018 // 2. Auflage, Autor: Fetzner, Angela, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Gesundheit // Körperpflege, Allgemeines, Lexika, Seiten: 268, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 353 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
DAOSiN® Kapseln 30 St Kapseln
Topseller
20,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. DAOSiN® DAOSIN® UNTERSTÜTZT DEN ABBAU VON HISTAMIN AUS DER NAHRUNG IM DARM HILFE BEI HISTAMINUNVERTRÄGLICHKEIT Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind nicht neu. Es gab sie schon immer, aber wir haben noch nie so viele verschiedene und industriell hergestellte Lebensmittel verzehrt wie heute. Am häufigsten treten in der deutschen Bevölkerung Unverträglichkeiten gegen Fruktose (ca. 30 %), Laktose (15-20 %), Histamin (1-3 %) und Gluten (ca. 1 %) auf. Bei einer Unverträglichkeit kann der Körper einen bestimmten Stoff nicht ordnungsgemäß abbauen. Die Beschwerden einer Lebensmittelunverträglichkeit sind also oft dosisabhängig. Es können allergieähnliche Beschwerden und/oder Probleme mit der Verdauung auftreten. DAOSiN® enthält das Enzym DiAminOxidase und unterstützt den natürlichen Abbau von Histamin aus der Nahrung im Darm. Es wird nicht resorbiert. Eine Kapsel DAOSiN® wird etwa 15 Minuten vor Verzehr einer histaminhaltigen Mahlzeit eingenommen. DAOSIN® UNTERSTÜTZT DEN NATÜRLICHEN ABBAU VON HISTAMIN AUS DER NAHRUNG Ergänzt das körpereigene DAO-Enzym zum Histaminabbau im Darm 1 Kapsel enthält 0,3 mg DiAminOxidase 1 Kapsel 15 Minuten vor einer histaminhaltigen Mahlzeit HISTAMIN UND HISTAMINHALTIGE LEBENSMITTEL Histamin ist ein natürlicher Botenstoff, der verschiedene Funktionen im Körper ausübt. So ist Histamin an der Immunabwehr beteiligt. Als Nervenbotenstoff spielt Histamin u. a. in der Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus oder der Appetitkontrolle eine Rolle. Vor allem aber spielt Histamin eine zentrale Rolle bei allergischen Reaktionen, indem der Botenstoff entzündliche Prozesse auslöst, die zu typischen Allergiesymptomen führen. Histamin kann vom Körper selbst gebildet werden, wird aber auch mit der Nahrung aufgenommen. Lebensmittel, die lange reifen oder lange gelagert werden, weisen einen besonders hohen Gehalt an Histamin auf. Zu den Lebensmitteln mit hohem Histamingehalt gehöre u.a.: Alkohol (besonders Rotwein), gereifter Käse, Meeresfrüchte, Fisch, luftgetrocknete oder geräucherte Fleischwaren (z.B. Salami oder Speck), Sauerkraut, verschiedene Gemüsesorten (z.B. Tomaten, Spinat oder Auberginen), verschiedene Obstsorten (z.B. Erdbeeren, Ananas oder Bananen) oder Schokolade. Insbesondere der kombinierte Genuss von stark histaminhaltigen Lebensmitteln, wie z.B. Alkohol und Käse, kann dazu beitragen, dass der Histamingehalt im Körper steigt. Viele dieser Lebensmittel enthalten nicht nur Histamin, sie bewirken zusätzlich eine Histaminfreisetzung aus körpereigenen Zellen. Alkohol, Erdbeeren, Schalentiere & Co. werden daher als sogenannte Histaminliberatoren bezeichnet. TIPPS BEI HISTAMINUNVERTRÄGLICHKEIT Bei Histaminunverträglichkeit sollten Sie histaminreiche Lebensmittel meiden und die Aktivität des körpereigenen DAO-Enzyms zum Histaminabbau unterstützen. Bereits mit ein paar kleinen Tricks lässt sich die Effizienz des histaminabbauenden DAO-Enzyms beträchtlich steigern. Achten Sie z.B. auf frische Lebensmittel. Denn weder Erhitzen noch Tiefkühlen senken den Histamingehalt in Lebensmitteln. Eine Lagerung in der Tiefkühltruhe erhöht den Histamingehalt in aller Regel sogar noch. Achten Sie zudem auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B6. Denn dieses Vitamin wird vom Körper unter anderem benötigt, um das DAO-Enzym zu bilden. Die ausreichende Versorgung mit Vitamin B6 kann entweder durch entsprechende Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel erfolgen. Die Aktivität des DAO-Enzyms lässt sich auch über die ausreichende Zufuhr von Vitamin C erhöhen. Zitrusfrüchte sollten jedoch gemieden werden, da sie die Histaminausschüttung fördern und somit kontraproduktiv wirken können. Bestimmte Faktoren können die Aktivität des Enzyms DAO hemmen. Hierzu gehören z. B. Alkoholkonsum, bestimmte Medikamente, ein Mangel an Vitaminen und Spurenelementen oder eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Versuchen Sie daher diese Faktoren zu vermeiden. Wenn Sie etwa 15 Minuten vor Verzehr einer histaminhaltigen Mahlzeit eine Kapsel DAOSiN® einnehmen, erhöht sich die Menge des histaminabbauenden DAO-Enzyms im Dünndarm – und damit die Bereitschaft, überschüssiges Histamin abzubauen. Somit können die Auswirkungen einer Histaminunverträglichkeit auf den Körper verringert werden. DER NATÜRLICHE HISTAMINABBAU Normalerweise hat der Verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln keine Auswirkungen, da das Histamin rasch vom körpereigenen Enzym DiAminOxidase (DAO) im Darm abgebaut wird. Das Enzym DAO verarbeitet durch die Nahrung aufgenommenes Histamin im Dünndarm. Histamin wird so normal abgebaut. Bei einer histaminreichen Ernährung kann es jedoch vorkommen, dass das Enzym nicht in ausreichendem Maße verfügbar ist, was zu einem verzögerten Abbau von Histamin im Darm führen kann. Wenn das DAO-Enyzm fehlt bzw. wenig vorhanden ist, kann das Histamin nicht ausreichend abgebaut werden. Dann gelangt es über die Darmschleimhaut in den Kreislauf und verursacht Beschwerden. MÖGLICHE FOLGEN DES UNZUREICHENDEN HISTAMINABBAUS Der Verzehr von histaminreichen Lebensmitteln kann bei unzureichendem Histaminabbau zu verschiedenen unspezifischen Symptomen führen. Auftretende Beschwerden ähneln ein-er Allergie, z. B. Niesen, eine laufende oder verstopfte Nase, Atembeschwerden, Asthma, Juckreiz, Hautausschlag sowie geschwollenen und tränenden Augen. Hinzu können Verdauungsprobleme kommen, z. B. Durchfall, Bauchschmerzen/-krämpfe, Blähungen oder Sodbrennen, aber auch Übelkeit und Erbrechen. Das Auftreten von Kopfschmerzen, Migräne und Schwindel ist ebenfalls möglich. Zudem berichten einige Betroffene von Herzrasen und Bluthochdruck. DEN NATÜRLICHEN HISTAMINABBAU UNTERSTÜTZEN DAOSiN® ergänzt das fehlende körpereigene DAO-Enzym zum Histaminabbau. Folglich kann Histamin aus Lebensmitteln im Verdauungstrakt wieder abgebaut werden. Denn durch den Verzehr der magensaftresistenten DAOSiN®-Kapseln vor dem Essen kann die DAO-Menge im Dünndarm erhöht werden. Somit steigt die Fähigkeit zum Histaminabbau im Darm. Die in DAOSiN® enthaltene DiAminOxidase (DAO) ergänzt die körpereigene DAO und trägt dazu bei, vor einem Überschuss an Histamin aus der Nahrung im Darm zu schützen. Die in DAOSiN® enthaltene DiAminOxidase wird nicht resorbiert – also nicht über den Verdauungstrakt in die Blut- oder Lymphbahn aufgenommen, sondern verbleibt im Darm und wird mit der Fäzes ausgeschieden. Zutaten: Stabilisator: Mikrokristalline Cellulose; Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose); Saccharose; L-Ascorbinsäure (Vitamin C); Reisstärke; Überzugsmittel: Schellack; Stabilisator: Hydroxypropylcellulose; Proteinextrakt aus der Schweineniere (0,1 % DiAminOxidase); Füllstoff: Polyvinylpolypyrrolidon; Trennmittel: Talkum; Modifizierte Stärke; Verdickungsmittel: Natrium-Carboxymethylcellulose; Feuchthaltemittel: Glycerin. Nährwertangaben pro 100 g pro 1 Kapsel* pro 3 Kapseln** Brennwert 220 kJ 53 kcal <1 kJ <1 kcal <1 kJ <1 kcal Fette davon ges. Fettsäuren <0,1 g 0 g <0,1 mg 0 mg <0,1 mg 0 mg Kohlenhdrate davon Zucker 11 g 6,3 g 29 mg 16 mg 87 mg 48 mg Eiweiß 1,7 g 4,2 mg 12,6 mg Salz 0 g 0 mg 0 mg Sonstige Inhaltsstoffe pro 100 g pro 1 Kapsel* pro 3 Kapseln** Proteinextrakt aus der Schweineniere davon Diaminoxidase 1,7 g 0,1 g 4,2 mg 0,3 mg 12,6 mg 0,9 mg * entspr. der Verzehrmenge für eine histaminhaltige Mahlzeit ** entspricht der maximalen Tagesverzehrempfehlung für 3 histaminhaltige Mahlzeiten Wichtige Hinweise: Kein vollständiges Lebensmittel (ergänzende bilanzierte Diät). Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Enthält histaminfreien Proteinextrakt reich an natürlicher DiAminoOxiase- DAO). Alkohol und einige Medikamente können die Aktivität des Enzyms DAO weitgehend hemmen. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt aufbewahren. Vor Wärme schützen. Nettofüllmenge (mehrere Größen erhältlich): 10 Kapseln = 2,5 g 30 Kapseln = 7,6 g 60 Kapseln = 15 g Hersteller: STADAvita GmbH Königsteiner Straße 2 D-61350 Bad Homburg

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Typ-2-Diabetes - Heilung ist doch möglich! - Bl...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.10.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Blutzucker ohne Medikamente wirksam senken, Auflage: 3/2015, Autor: Schmiedel, Volker (Dr. med.), Verlag: Trias Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: ABNEHMEN // BEWEGUNG // BLUTZUCKER // BLUTZUCKER SENKEN // DIABETES // DIABETES MELLITUS // DIABETES TYP 2 // DIABETESBERATUNG // DIAGNOSTIK // ERNÄHRUNG // HARNSÄURE // HEILUNG // INSULIN // INSULINRESISTENZ // LEBENSQUALITÄT // MEDIKAMENTE // MEDIKAMENTENREDUKTION // METABOLISCHES SYNDROM // MIKROALBUMINURIE // NATURHEILKUNDE // RISIKOFAKTOREN // SPÄTKOMPLIKATIONEN // ZUCKERKRANK // ZUCKERKRANKE // ZUCKERKRANKER // ZUCKERKRANKHEIT, Produktform: Kartoniert, Umfang: 165 S., 12 Illustr., Seiten: 165, Format: 1.1 x 21.7 x 16 cm, Gewicht: 359 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
DAOSiN® Kapseln 60 St Kapseln
Unser Tipp
37,75 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. DAOSiN® DAOSIN® UNTERSTÜTZT DEN ABBAU VON HISTAMIN AUS DER NAHRUNG IM DARM HILFE BEI HISTAMINUNVERTRÄGLICHKEIT Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind nicht neu. Es gab sie schon immer, aber wir haben noch nie so viele verschiedene und industriell hergestellte Lebensmittel verzehrt wie heute. Am häufigsten treten in der deutschen Bevölkerung Unverträglichkeiten gegen Fruktose (ca. 30 %), Laktose (15-20 %), Histamin (1-3 %) und Gluten (ca. 1 %) auf. Bei einer Unverträglichkeit kann der Körper einen bestimmten Stoff nicht ordnungsgemäß abbauen. Die Beschwerden einer Lebensmittelunverträglichkeit sind also oft dosisabhängig. Es können allergieähnliche Beschwerden und/oder Probleme mit der Verdauung auftreten. DAOSiN® enthält das Enzym DiAminOxidase und unterstützt den natürlichen Abbau von Histamin aus der Nahrung im Darm. Es wird nicht resorbiert. Eine Kapsel DAOSiN® wird etwa 15 Minuten vor Verzehr einer histaminhaltigen Mahlzeit eingenommen. DAOSIN® UNTERSTÜTZT DEN NATÜRLICHEN ABBAU VON HISTAMIN AUS DER NAHRUNG Ergänzt das körpereigene DAO-Enzym zum Histaminabbau im Darm 1 Kapsel enthält 0,3 mg DiAminOxidase 1 Kapsel 15 Minuten vor einer histaminhaltigen Mahlzeit HISTAMIN UND HISTAMINHALTIGE LEBENSMITTEL Histamin ist ein natürlicher Botenstoff, der verschiedene Funktionen im Körper ausübt. So ist Histamin an der Immunabwehr beteiligt. Als Nervenbotenstoff spielt Histamin u. a. in der Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus oder der Appetitkontrolle eine Rolle. Vor allem aber spielt Histamin eine zentrale Rolle bei allergischen Reaktionen, indem der Botenstoff entzündliche Prozesse auslöst, die zu typischen Allergiesymptomen führen. Histamin kann vom Körper selbst gebildet werden, wird aber auch mit der Nahrung aufgenommen. Lebensmittel, die lange reifen oder lange gelagert werden, weisen einen besonders hohen Gehalt an Histamin auf. Zu den Lebensmitteln mit hohem Histamingehalt gehöre u.a.: Alkohol (besonders Rotwein), gereifter Käse, Meeresfrüchte, Fisch, luftgetrocknete oder geräucherte Fleischwaren (z.B. Salami oder Speck), Sauerkraut, verschiedene Gemüsesorten (z.B. Tomaten, Spinat oder Auberginen), verschiedene Obstsorten (z.B. Erdbeeren, Ananas oder Bananen) oder Schokolade. Insbesondere der kombinierte Genuss von stark histaminhaltigen Lebensmitteln, wie z.B. Alkohol und Käse, kann dazu beitragen, dass der Histamingehalt im Körper steigt. Viele dieser Lebensmittel enthalten nicht nur Histamin, sie bewirken zusätzlich eine Histaminfreisetzung aus körpereigenen Zellen. Alkohol, Erdbeeren, Schalentiere & Co. werden daher als sogenannte Histaminliberatoren bezeichnet. TIPPS BEI HISTAMINUNVERTRÄGLICHKEIT Bei Histaminunverträglichkeit sollten Sie histaminreiche Lebensmittel meiden und die Aktivität des körpereigenen DAO-Enzyms zum Histaminabbau unterstützen. Bereits mit ein paar kleinen Tricks lässt sich die Effizienz des histaminabbauenden DAO-Enzyms beträchtlich steigern. Achten Sie z.B. auf frische Lebensmittel. Denn weder Erhitzen noch Tiefkühlen senken den Histamingehalt in Lebensmitteln. Eine Lagerung in der Tiefkühltruhe erhöht den Histamingehalt in aller Regel sogar noch. Achten Sie zudem auf eine ausreichende Versorgung mit Vitamin B6. Denn dieses Vitamin wird vom Körper unter anderem benötigt, um das DAO-Enzym zu bilden. Die ausreichende Versorgung mit Vitamin B6 kann entweder durch entsprechende Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel erfolgen. Die Aktivität des DAO-Enzyms lässt sich auch über die ausreichende Zufuhr von Vitamin C erhöhen. Zitrusfrüchte sollten jedoch gemieden werden, da sie die Histaminausschüttung fördern und somit kontraproduktiv wirken können. Bestimmte Faktoren können die Aktivität des Enzyms DAO hemmen. Hierzu gehören z. B. Alkoholkonsum, bestimmte Medikamente, ein Mangel an Vitaminen und Spurenelementen oder eine Erkrankung des Magen-Darm-Trakts. Versuchen Sie daher diese Faktoren zu vermeiden. Wenn Sie etwa 15 Minuten vor Verzehr einer histaminhaltigen Mahlzeit eine Kapsel DAOSiN® einnehmen, erhöht sich die Menge des histaminabbauenden DAO-Enzyms im Dünndarm – und damit die Bereitschaft, überschüssiges Histamin abzubauen. Somit können die Auswirkungen einer Histaminunverträglichkeit auf den Körper verringert werden. DER NATÜRLICHE HISTAMINABBAU Normalerweise hat der Verzehr von histaminhaltigen Lebensmitteln keine Auswirkungen, da das Histamin rasch vom körpereigenen Enzym DiAminOxidase (DAO) im Darm abgebaut wird. Das Enzym DAO verarbeitet durch die Nahrung aufgenommenes Histamin im Dünndarm. Histamin wird so normal abgebaut. Bei einer histaminreichen Ernährung kann es jedoch vorkommen, dass das Enzym nicht in ausreichendem Maße verfügbar ist, was zu einem verzögerten Abbau von Histamin im Darm führen kann. Wenn das DAO-Enyzm fehlt bzw. wenig vorhanden ist, kann das Histamin nicht ausreichend abgebaut werden. Dann gelangt es über die Darmschleimhaut in den Kreislauf und verursacht Beschwerden. MÖGLICHE FOLGEN DES UNZUREICHENDEN HISTAMINABBAUS Der Verzehr von histaminreichen Lebensmitteln kann bei unzureichendem Histaminabbau zu verschiedenen unspezifischen Symptomen führen. Auftretende Beschwerden ähneln ein-er Allergie, z. B. Niesen, eine laufende oder verstopfte Nase, Atembeschwerden, Asthma, Juckreiz, Hautausschlag sowie geschwollenen und tränenden Augen. Hinzu können Verdauungsprobleme kommen, z. B. Durchfall, Bauchschmerzen/-krämpfe, Blähungen oder Sodbrennen, aber auch Übelkeit und Erbrechen. Das Auftreten von Kopfschmerzen, Migräne und Schwindel ist ebenfalls möglich. Zudem berichten einige Betroffene von Herzrasen und Bluthochdruck. DEN NATÜRLICHEN HISTAMINABBAU UNTERSTÜTZEN DAOSiN® ergänzt das fehlende körpereigene DAO-Enzym zum Histaminabbau. Folglich kann Histamin aus Lebensmitteln im Verdauungstrakt wieder abgebaut werden. Denn durch den Verzehr der magensaftresistenten DAOSiN®-Kapseln vor dem Essen kann die DAO-Menge im Dünndarm erhöht werden. Somit steigt die Fähigkeit zum Histaminabbau im Darm. Die in DAOSiN® enthaltene DiAminOxidase (DAO) ergänzt die körpereigene DAO und trägt dazu bei, vor einem Überschuss an Histamin aus der Nahrung im Darm zu schützen. Die in DAOSiN® enthaltene DiAminOxidase wird nicht resorbiert – also nicht über den Verdauungstrakt in die Blut- oder Lymphbahn aufgenommen, sondern verbleibt im Darm und wird mit der Fäzes ausgeschieden. Zutaten: Stabilisator: Mikrokristalline Cellulose; Kapselhülle (Hydroxypropylmethylcellulose); Saccharose; L-Ascorbinsäure (Vitamin C); Reisstärke; Überzugsmittel: Schellack; Stabilisator: Hydroxypropylcellulose; Proteinextrakt aus der Schweineniere (0,1 % DiAminOxidase); Füllstoff: Polyvinylpolypyrrolidon; Trennmittel: Talkum; Modifizierte Stärke; Verdickungsmittel: Natrium-Carboxymethylcellulose; Feuchthaltemittel: Glycerin. Nährwertangaben pro 100 g pro 1 Kapsel* pro 3 Kapseln** Brennwert 220 kJ 53 kcal <1 kJ <1 kcal <1 kJ <1 kcal Fette davon ges. Fettsäuren <0,1 g 0 g <0,1 mg 0 mg <0,1 mg 0 mg Kohlenhdrate davon Zucker 11 g 6,3 g 29 mg 16 mg 87 mg 48 mg Eiweiß 1,7 g 4,2 mg 12,6 mg Salz 0 g 0 mg 0 mg Sonstige Inhaltsstoffe pro 100 g pro 1 Kapsel* pro 3 Kapseln** Proteinextrakt aus der Schweineniere davon Diaminoxidase 1,7 g 0,1 g 4,2 mg 0,3 mg 12,6 mg 0,9 mg * entspr. der Verzehrmenge für eine histaminhaltige Mahlzeit ** entspricht der maximalen Tagesverzehrempfehlung für 3 histaminhaltige Mahlzeiten Wichtige Hinweise: Kein vollständiges Lebensmittel (ergänzende bilanzierte Diät). Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Enthält histaminfreien Proteinextrakt reich an natürlicher DiAminoOxiase- DAO). Alkohol und einige Medikamente können die Aktivität des Enzyms DAO weitgehend hemmen. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Außer Reichweite von Kindern aufbewahren. Bei Raumtemperatur, trocken und lichtgeschützt aufbewahren. Vor Wärme schützen. Nettofüllmenge (mehrere Größen erhältlich): 10 Kapseln = 2,5 g 30 Kapseln = 7,6 g 60 Kapseln = 15 g Hersteller: STADAvita GmbH Königsteiner Straße 2 D-61350 Bad Homburg

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Schobert 50 besten Gicht-Killer - Harnsäurewert...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.06.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Harnsäurewerte senken ohne Medikamente, Auflage: 1/2018, Autor: Schobert, Astrid, Verlag: Trias Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gelenkerkrankungen // Gelenkschmerzen // Gicht // Gichtanfall // Harnsäure // Harnsäurewerte // Hyperurikämie // purinarm // Purine, Produktform: Kartoniert, Umfang: 92 S., 5 Illustr., Seiten: 92, Format: 1 x 16 x 10 cm, Gewicht: 112 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Antihyp Traditionell Schuck 200 St Überzogene T...
Unser Tipp
25,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Antihyp Traditionell Schuck greift mit Hilfe dieser vielfältigen pflanzlichen Wirkstoffe nicht aggressiv ein Organ bzw. Organsystem an, sondern gibt natürliche Impulse an die hochsensiblen Regulationsmechanismen des gesamten Herz-Kreislaufsystems. Die Kombination der Wirkstoffe Ölbaumblätterextrakt (Olivenblätterextrakt), Birkenblätterextrakt, Mistelkrautextrakt, Extrakt aus Weißdornblätter mit Blüten und Extrakt aus Weißdornfrüchten in einem Dragee (überzogene Tablette) machen dieses Arzneimittel einzigartig unter den pflanzlichen Naturheilmitteln. 5 pflanzliche Wirkstoffe (Extrakte): Langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Naturheilkunde sind Grundlage dieser ausgewogenen Wirkstoffkombination Ölbaumblätter (Olivenblätter) wirken positiv auf das Herzkreislaufsystem (senken gezielt den erhöhten Blutdruck), senken den Cholesterinspiegel, wirken positv auf den Fettstoffwechsel und verbessern die Fließeigenschaft des Blutes. Zudem sollen sie die Gefahr von Diabetes mellitus verringern. Birkenblätter wirken harntreibend und sorgen so für eine milde Ausschwemmung überflüssigen Körperwassers und werden daher auch gegen einen erhöhten Blutdruck angewendet. Mistelkraut enthält blutdrucksenkende und gefäßerweiternde Substanzen, die auch noch in herzfernen Blutgefäßen wirksam sind. Es verbessert spürbar das Gesamtbefinden. Weissdornblätter mit Blüten stärken die Herzfunktion durch eine Verbesserung der koronaren Durchblutung und werden daher bei einer nachlassenden Leistungsfähigkeit des Herzens angewendet. Diese Wirkung ist besonders wichtig für das überbeanspruchte Hypertoniker-Herz. Weissdornfrüchte werden zur Förderung der Durchblutung der Herzkranzgefäße, bei Herzschwäche, bei Herz-Kreislauf-Störungen, gegen hohen Blutdruck und gegen Arteriosklerose angewendet.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Bluthochdruck senken ohne Medikamente - Middeke...
1,59 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Erkältungsset Wick VapoRub + Aspirin Complex ab...
Highlight
16,46 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Warnhinweis: Erlaubt zur Einnahme ab einem Alter von 16 Jahren. Erkältungsset WICK VapoRub + ASPIRIN Complex Set enthält: ASPIRIN® Complex Granulat 20 Beutel WICK VapoRub Erkältungssalbe 50 g ASPIRIN® Complex Granulat Schnupfen, Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen sowie Fieber sind lästig – vor allem, wenn man es sich nicht leisten kann, lange das Bett zu hüten. Mit Aspirin® Complex bekommen Sie unangenehme Erkältungsbeschwerden schnell in den Griff und können trotz Erkältung aktiv sein. Vorteile auf einen Blick schnelle Wirkentfaltung durch vorheriges Lösen in Wasser lindert Symptome (Schnupfen mit Schmerzen und Fieber), die typischerweise im Rahmen einer Erkältung auftreten befreit von verstopfter Nase und Nasennebenhöhlen wirkt bis zu sechs Stunden gut verträglich Komplexe Wirkweise von Aspirin® Complex Die Acetylsalicylsäure (ASS), die in Aspirin® Complex enthalten ist, wirkt fiebersenkend, schmerzstillend und entzündungshemmend. Der Wirkstoff ASS hemmt die Bildung der sogenannten Prostaglandine. Das sind körpereigene Botenstoffe, die für eine erhöhte Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper verantwortlich sind. Dadurch lindert Aspirin® Complex Schmerzen bei Erkältungen und mildert Entzündungsreaktionen. Ein weiterer Wirkstoff von Aspirin® Complex ist Pseudoephedrin, das vor allem gefäßverengende Eigenschaften besitzt. Dadurch sorgt es für ein Abschwellen der Schleimhaut in der Nase – die verstopfte Nase und sogar die Nasennebenhöhlen können befreit werden. Fazit: Durch die Kombination dieser beiden Wirkstoffe bekommen Sie mit Aspirin® Complex die typischen Erkältungsbeschwerden – Schnupfen, Schmerzen und Fieber – schnell wieder in den Griff. Aspirin® Complex: Kombipräparat gegen mehrere Erkältungsbeschwerden Als Kombinationspräparat hilft Aspirin® Complex nicht nur gegen eine Beschwerde, sondern gleich gegen mehrere Symptome, die im Rahmen einer Erkältung auftreten können. Durch die Zusammensetzung der beiden Wirkstoffe kann Aspirin® Complex nicht nur Schmerzen (wie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen) lindern und Fieber senken, sondern auch Symptome wie Schnupfen und eine verstopfte Nase beziehungsweise Nebenhöhlen bekämpfen. Durch die Einnahme als Granulat, das in Wasser aufgelöst wird, ist Aspirin® Complex schnell wirksam – und macht Sie rasch wieder fit. Hinweise zur Anwendung von Aspirin® Complex Aspirin® Complex ist ein Granulat, das Sie folgendermaßen einnehmen müssen: Geben Sie den Inhalt von einem oder zwei Beuteln Aspirin® Complex in ein Glas und rühren Sie gut um. Anschließend trinken Sie das gesamte Glas sofort aus. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren) beträgt: Einzeldosis: 1-2 Beutel Tagesgesamtdosis: bis zu 6 Beutel Bei ausgeprägten Beschwerden können Sie gleich zwei Beutel Granulat anwenden. Bessern sich die Beschwerden nicht, können Sie die Einnahme der Dosis in Abständen von 4-8 Stunden wiederholen. Wichtig für Diabetes-Patienten: Aspirin® Complex enthält pro Beutel 2 Gramm Sucrose. Pflichttext Aspirin® Complex Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrin-Hydrochlorid Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes. Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Wick VapoRub Erkältungssalbe Indikation/Anwendung Das Arzneimittel ist eine Erkältungssalbe zur Einreibung und/oder zur Inhalation. Anwendungsgebiete Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung). Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Einreibung Erwachsene und Kinder über 12 Jahren: 2 - 4mal täglich eine 2 bis 3 teelöffelgroße Menge. Kinder von 6 - 12 Jahren: 2 - 4mal täglich eine 1 bis 2 teelöffelgroße Menge. Kinder von 2 - 5 Jahren: 2 - 3mal täglich eine 1/2 bis 1 teelöffelgroße Menge. Inhalation Erwachsene und Kinder (nicht unter 6 Jahren!): 1 - 2 Teelöffel zur Bereitung einer Inhalationslösung. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Dauer der Anwendung Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, bei Kopfschmerzen, bei Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf oder Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben als Sie sollten Bei Fehlanwendungen (Nichtbeachtung der Gegenanzeigen oder Dosierungsanleitung) die Salbe mit speiseölgetränkten Papiertüchern oder Baby-Öltüchern entfernen. Falls infolge einer Fehlanwendung irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden auftreten sollten, ist unverzüglich Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Falls ein Kind versehentlich das Arzneimittel verschluckt, sollten Sie unverzüglich einen Arzt kontaktieren, der die notwendige Behandlung durchführen kann. Versuchen Sie nicht, Erbrechen auszulösen. Bei massiver Überdosierung oder längerfristiger missbräuchlicher Anwendung können Nierenschäden und Schäden des zentralen Nervensystems (ZNS) auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Das Arzneimittel kann als Einreibung oder zur Inhalation verwendet werden. Einreibung Bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren auf Brust, Hals und Rücken auftragen und leicht massierend verreiben. Bei Kindern von 2 - 5 Jahren nur auf Brust und Rücken auftragen, nicht im Bereich von Nase und Gesicht. Das Tragen von lockerer Kleidung erleichtert das Einatmen der Dämpfe. Die Anwendung empfiehlt sich besonders vor dem Schlafengehen, da das Arzneimittel die ätherischen Öle über mehrere Stunden freisetzt. Inhalation Für besonders intensive Erleichterung kann das Präparat auch als Inhalation angewendet werden. Bei Erwachsenen und Kindern (nicht unter 6 Jahren!) 1 - 2 Teelöffel in eine Schale oder ein anderes Gefäß mit großer Oberfläche geben. 1/2 Liter Wasser erhitzen (niemals im Mikrowellenherd) und sehr heiß, aber nicht kochend in das Gefäß geben. Es entwickeln sich Dämpfe, die 10 - 15 Minuten lang eingeatmet werden. Währenddessen darf das Wasser nicht weiter erhitzt werden; nach Gebrauch nicht wiedererhitzen. Kinder während der Inhalation nicht unbeaufsichtigt lassen, da Verbrühungsgefahr besteht. Bei der Inhalation empfiehlt es sich, die Augen zu schließen bzw. abzudecken, um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann dieses Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar. Mögliche Nebenwirkungen Rötung, Hautreizung, Kontaktekzeme und andere Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut sind möglich. Bei Inhalation sind Reizerscheinungen an Haut, Augen und Schleimhäuten, Hustenreiz, Verstärkung einer Verkrampfung der Bronchialmuskulatur und Verengung der Atemwege mit pfeifender Atmung, Atemnot, Atembeschwerden, und astmaähnlichen Zuständen bis hin zum Atemstillstand möglich. Halluzinationen und Krampfanfälle sind in Einzelfällen berichtet worden. Über die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen können keine Angaben gemacht werden, da hierzu nur sehr wenige Einzelfallberichte aus spontanen Nebenwirkungsmeldungen über 30 Jahre, aber keine Daten aus klinischen Prüfungen vorliegen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Bei Anwendung mit anderen Arzneimitteln Eucalyptusöl bewirkt eine Induktion des fremdstoffabbauenden Enzymsystems in der Leber. Die Wirkungen anderer Arzneimittel können deshalb abgeschwächt und/oder verkürzt werden. Dies kann bei großflächiger und/oder langfristiger Anwendung aufgrund einer Aufnahme größerer Wirkstoffmengen durch die Haut nicht ausgeschlossen werden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich gegen die Wirkstoffe oder einen der sonstigen Bestandteile sind auf Schleimhäuten, vorgeschädigter oder entzündeter Haut, offenen Wunden, Verbrennungen oder bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthem bei Asthma bronchiale und Keuchhusten, sowie Pseudokrupp und anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen (beim Einatmen können die Wirkstoffe ihrerseits zu einer Verkrampfung der Bronchialmuskulatur führen) bei akuter Lungenentzündung als Inhalation bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Stimmritzenkrampfes) bei Kindern unter 6 Jahren zur Inhalation. Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft Beobachtungen am Menschen und die vorliegenden Daten haben bisher keinen Hinweis auf fruchtschädigende Eigenschaften des Arzneimittels oder seinen Bestandteilen erkennen lassen. Insofern ist bei einer Anwendung in der Schwangerschaft nicht mit einer Erhöhung des allgemeinen mit einer Schwangerschaft einhergehenden Risikos zu rechnen. Grundsätzlich sollte jedoch eine Anwendung während der Schwangerschaft nur nach strenger ärztlicher Abwägung von Nutzen und möglichen Nebenwirkungen auf Mutter und Kind erfolgen. Stillzeit Das Arzneimittel darf während der Stillzeit nicht im Bereich der Brust der stillenden Mutter angewendet werden, da das Risiko eines Stimmritzenkrampfes beim Kind während des Trinkens nicht ausgeschlossen werden kann. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Patientenhinweise Besondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich Nur äußerlich oder zum Inhalieren verwenden! Nicht schlucken! Nicht im Gesicht anwenden! Kontakt mit Augen, Nase und Mund vermeiden. Salbe nicht als festen Verband anlegen und nicht zusammen mit Wärmekissen oder anderer Art von Wärme anwenden. Insgesamt sollte darauf geachtet werden, dass nach dem Einreiben die Hände gereinigt werden und danach nicht mehr mit den eingeriebenen Hautpartien in Kontakt gelangen. Es könnten sonst Salbenreste in die Augen gelangen und dort Reizungen verursachen. Bei Anwendung als Inhalation: nicht mit kochendem Wasser verwenden und niemals im Mikrowellenherd erhitzen!

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Feldkamp/L Bluthochdruck
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.05.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Der natürliche Weg: Blutdruck senken ohne Medikamente, Werte natürlich senken und Risiken vermeiden, Autor: Feldkamp, Thorsten (Prof. Dr. med.)/Lange, Elisabeth, Verlag: Kopp Verlag e.K., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Blutdruck // Körpergewicht // Kurzzeitfasten // Nahrungspausen // Stoffwechsel, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 236 S., Seiten: 236, Format: 2 x 21.5 x 14 cm, Gewicht: 380 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Aspirin® Complex Granulat + Berocca® Performanc...
Top-Produkt
19,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Aspirin® COMPLEX – trotz Erkältung voll im Leben Schnupfen, Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen sowie Fieber sind lästig – vor allem, wenn man es sich nicht leisten kann, lange das Bett zu hüten. Mit Aspirin® COMPLEX bekommen Sie unangenehme Erkältungsbeschwerden schnell in den Griff und können trotz Erkältung aktiv sein. Vorteile auf einen Blick schnelle Wirkentfaltung durch vorheriges Lösen in Wasser lindert Symptome (Schnupfen mit Schmerzen und Fieber), die typischerweise im Rahmen einer Erkältung auftreten befreit von verstopfter Nase und Nasennebenhöhlen wirkt bis zu sechs Stunden gut verträglich Komplexe Wirkweise von Aspirin® COMPLEX Die Acetylsalicylsäure (ASS), die in Aspirin® COMPLEX enthalten ist, wirkt fiebersenkend, schmerzstillend und entzündungshemmend. Der Wirkstoff ASS hemmt die Bildung der sogenannten Prostaglandine. Das sind körpereigene Botenstoffe, die für eine erhöhte Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper verantwortlich sind. Dadurch lindert Aspirin® COMPLEX Schmerzen bei Erkältungen und mildert Entzündungsreaktionen. Ein weiterer Wirkstoff von Aspirin® COMPLEX ist Pseudoephedrin, das vor allem gefäßverengende Eigenschaften besitzt. Dadurch sorgt es für ein Abschwellen der Schleimhaut in der Nase – die verstopfte Nase und sogar die Nasennebenhöhlen können befreit werden. Fazit: Durch die Kombination dieser beiden Wirkstoffe bekommen Sie mit Aspirin® COMPLEX die typischen Erkältungsbeschwerden – Schnupfen, Schmerzen und Fieber – schnell wieder in den Griff. Aspirin® COMPLEX : Kombipräparat gegen mehrere Erkältungsbeschwerden Als Kombinationspräparat hilft Aspirin® COMPLEX nicht nur gegen eine Beschwerde, sondern gleich gegen mehrere Symptome, die im Rahmen einer Erkältung auftreten können. Durch die Zusammensetzung der beiden Wirkstoffe kann Aspirin® COMPLEX nicht nur Schmerzen (wie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen) lindern und Fieber senken, sondern auch Symptome wie Schnupfen und eine verstopfte Nase beziehungsweise Nebenhöhlen bekämpfen. Durch die Einnahme als Granulat, das in Wasser aufgelöst wird, ist Aspirin® COMPLEX schnell wirksam – und macht Sie rasch wieder fit. Hinweise zur Anwendung von Aspirin® COMPLEX Aspirin® COMPLEX ist ein Granulat, das Sie folgendermaßen einnehmen müssen: Geben Sie den Inhalt von einem oder zwei Beuteln Aspirin® COMPLEX in ein Glas und rühren Sie gut um. Anschließend trinken Sie das gesamte Glas sofort aus. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren) beträgt: Einzeldosis: 1-2 Beutel Tagesgesamtdosis: bis zu 6 Beutel Bei ausgeprägten Beschwerden können Sie gleich zwei Beutel Granulat anwenden. Bessern sich die Beschwerden nicht, können Sie die Einnahme der Dosis in Abständen von 4-8 Stunden wiederholen. Wichtig für Diabetes-Patienten: Aspirin® COMPLEX enthält pro Beutel 2 Gramm Sucrose. Pflichttext Aspirin® COMPLEX Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrin-Hydrochlorid Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes. Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Berocca® Performance Zutaten: Säurungsmittel, Citronensäure; Säureregulator; Natriumhydrogencarbonat; Vitamin C; Magnesiumsulfat; Füllstoff: Isomalt; Füllstoff: Calciumcarbonat; Magnesiumcarbont; Füllstoff: Sorbit; Aroma (Orange); Natriumcarbonat; Nicotinamid; Natriumchlorid; Zinkcitrat; Farbstoff: Betenrot; Süßstoff: Aspartam und Acesulfam-K; Calcium D-Pantothenat; Füllstoff: Mannit; Maltodextrin; Vitamin B1; Vitamin B2; Vitamin B6; Schaumverhüter; Polysorbat 60; Folsäure; Farbstoff: Beta-Carotin; Biotin; Vitamin B12 Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte: pro Tablette % der empfohlenen Tagesdosis* Vitamin B1 15 mg 1364 % Vitamin B2 15 mg 1071 % Vitamin B6 8,32 mg 588 % Vitmain B12 10 µg 400 % Vitamin C 500 mg 625 % Biotin 150 µg 300 % Folsäure 400 µg 200 % Niacin 50 mg 313 % Pantothensäure 23 mg 383 % Magnesium 100 mg 27 % Zink 10 mg 100 % Verzehrsempfehlung: Täglich eine Brausetablette in einem Glas Wasser (ca. 250 ml) aufgelöst trinken. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 15 Stück = 72 g Herstelledaten: Bayer Vital GmbH Gebäude K56 51366 Leverkusen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Langer/L Gesunder Blutdruck in 14 Tagen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Medizinisches Fachwissen, Die besten Lebensmittel, Praktischer Ernährungsplan, 75 köstliche Rezepte, Originaltitel: Sundt blodtryk på 14 dage, Auflage: 1/2019, Autor: Langer, Jerk W./Linnet, Jens, Übersetzer: Flora Fink, Verlag: Südwest Verlag, Co-Verlag: Verlagsgruppe Random House, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Blutdruck senken // Blutdruck-Therapie // Bluthochdruck natürlich senken // Bluthochdruck Rezepte // Bluthochdruck senken // Ernährung bei Bluthochdruck // hoher Blutdruck // Hypertonie // Kochbuch Bluthochdruck // ohne Medikamente, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 280 S., 140 farbige Illustr., ca. 140 Farbfotografien, Seiten: 280, Format: 2.5 x 24 x 17.5 cm, Gewicht: 887 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Aspirin® Complex + Supradyn energy Set 1 St Set
Empfehlung
23,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Aspirin® COMPLEX – trotz Erkältung voll im Leben Schnupfen, Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen sowie Fieber sind lästig – vor allem, wenn man es sich nicht leisten kann, lange das Bett zu hüten. Mit Aspirin® COMPLEX bekommen Sie unangenehme Erkältungsbeschwerden schnell in den Griff und können trotz Erkältung aktiv sein. Vorteile auf einen Blick schnelle Wirkentfaltung durch vorheriges Lösen in Wasser lindert Symptome (Schnupfen mit Schmerzen und Fieber), die typischerweise im Rahmen einer Erkältung auftreten befreit von verstopfter Nase und Nasennebenhöhlen wirkt bis zu sechs Stunden gut verträglich Komplexe Wirkweise von Aspirin® COMPLEX Die Acetylsalicylsäure (ASS), die in Aspirin® COMPLEX enthalten ist, wirkt fiebersenkend, schmerzstillend und entzündungshemmend. Der Wirkstoff ASS hemmt die Bildung der sogenannten Prostaglandine. Das sind körpereigene Botenstoffe, die für eine erhöhte Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper verantwortlich sind. Dadurch lindert Aspirin® COMPLEX Schmerzen bei Erkältungen und mildert Entzündungsreaktionen. Ein weiterer Wirkstoff von Aspirin® COMPLEX ist Pseudoephedrin, das vor allem gefäßverengende Eigenschaften besitzt. Dadurch sorgt es für ein Abschwellen der Schleimhaut in der Nase – die verstopfte Nase und sogar die Nasennebenhöhlen können befreit werden. Fazit: Durch die Kombination dieser beiden Wirkstoffe bekommen Sie mit Aspirin® COMPLEX die typischen Erkältungsbeschwerden – Schnupfen, Schmerzen und Fieber – schnell wieder in den Griff. Aspirin® COMPLEX : Kombipräparat gegen mehrere Erkältungsbeschwerden Als Kombinationspräparat hilft Aspirin® COMPLEX nicht nur gegen eine Beschwerde, sondern gleich gegen mehrere Symptome, die im Rahmen einer Erkältung auftreten können. Durch die Zusammensetzung der beiden Wirkstoffe kann Aspirin® COMPLEX nicht nur Schmerzen (wie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen) lindern und Fieber senken, sondern auch Symptome wie Schnupfen und eine verstopfte Nase beziehungsweise Nebenhöhlen bekämpfen. Durch die Einnahme als Granulat, das in Wasser aufgelöst wird, ist Aspirin® COMPLEX schnell wirksam – und macht Sie rasch wieder fit. Hinweise zur Anwendung von Aspirin® COMPLEX Aspirin® COMPLEX ist ein Granulat, das Sie folgendermaßen einnehmen müssen: Geben Sie den Inhalt von einem oder zwei Beuteln Aspirin® COMPLEX in ein Glas und rühren Sie gut um. Anschließend trinken Sie das gesamte Glas sofort aus. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren) beträgt: Einzeldosis: 1-2 Beutel Tagesgesamtdosis: bis zu 6 Beutel Bei ausgeprägten Beschwerden können Sie gleich zwei Beutel Granulat anwenden. Bessern sich die Beschwerden nicht, können Sie die Einnahme der Dosis in Abständen von 4-8 Stunden wiederholen. Wichtig für Diabetes-Patienten: Aspirin® COMPLEX enthält pro Beutel 2 Gramm Sucrose. Pflichttext Aspirin® COMPLEX Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrin-Hydrochlorid Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes. Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Supradyn® energy Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Supradyn® Brausetabletten Zutaten: Säuerungsmittel: Citronensäure; Säureregulator: Natriumhydrogencarbonat; Caldumcarbonat; Magnesiumullat; Füllstoff: Mannit; Vitamin C; Magtesiumrarbonat; Aroma; Mach; Eisendiphosphat; Füllstolf: Sorbit; Säureregulator: Natriumcarbonat; Kaliumchlorid; Süßungsmittel Aspartam: Aspartarn; Vitamin E; Vitanin A; Natriumchlorid; Aroma; Zinkcitrat; Pantothensäure; Süßungsmittel Acesulfam K: Acesulfam K; Maltodextrin; Beta-Carotin;Vitamin B6; Vitamin B2; Vitamin B1; Coenzym Q 10; Polyvinylpyrrolidon; Mangansullat; Farbstoff: Beetenrot (Pulver aus roter Beete); Vitamin B12; Ktpfercitlat; Vitamin D; Vitam'm K; Folsäure; Schaumverhter: luckerester von Speisefettsäuren; Chrom-(III)-chlorid; Natriumselenit; Natriummolybdat; Kaliumiodid; Biotin. Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte_ pro Tablette % NRV Vitamin A 800 µg 100 % Vitamin B1 3,3 mg 300 % Vitamin B2 4,2 mg 300 % Vitamin B6 2,0 mg 143 % Vitamin B12 3,0 µg 120 % Vitamin C 180 mg 225 % Biotin 50 µg 100 % Folsäure 200 µg 100 % Niacin 48 mg 300 % Pantothensäure 18 mg 300 % Viamin E 12 mg 100 % Vitamin D 5 µg 100 % Vitamin K 25 µg 33 % Calcium 120 mg 15 % Magnesium 80 mg 21 % Eisen 14 mg 100 % Kupfer 1000 µg 100 % Jod 150 µg 100 % Zink 10 mg 100 % Mangan 2 mg 100 % Selen 50 µg 91 % Molybdän 50 µg 100 % Coenzym Q10 4,5 mg - Verzehrempfehlung: Täglich 1 Brausetablette in einem großen Glas Wasser (ca. 300 ml) auflösen und zu einer Mahlzeit trinken. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 30 Stück = 144 g Herstelledaten: Bayer Vital GmbH Gebäude K56 51366 Leverkusen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Bluthochdruck senken ohne Medikamente - Martin ...
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Allvent® intens 30 St Kapseln
Highlight
14,33 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. Enthält einen Extrakt aus der Wurzel von Astragalus membranaceus (Lectranal®), Calcium und Vitamin C. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Zum Diätmanagement bei saisonaler allergischer Rhinitis, z.B. Heuschnupfen. Aufgrund des erhöhten Bedarfs in dem besonderen Anwendungsbereich sind Calcium und Vitamin C erhöht. Die Zusammensetzung von Allvent® intens ist für die besondere Bedarfsdeckung bei Patienten mit saisonaler allergischer Rhinitis so abgestimmt, dass sie die gestörte Immunreaktion ausgleicht. Was ist eine allergische Rhinitis? Das Immunsystem unseres Körpers ist der beste Schutz vor Bakterien, Viren und anderen Krankheitserregern. Fremde Stoffe, die in unseren Körper werden einfach neutralisiert und ausgeschieden. Manchmal bewertet unser Körper einen harmlosen Stoff aus der Umgebung (z.B. Pollen) falsch und leitet eine unangemessen starke Abwehrreaktion ein. Eine solche Überempfindlichkeitsreaktion nennt man Allergie. Die häufigste Form der Allergie ist eine saisonale allergische Rhinitis, die sich beispeilsweise durch eine laufende Nase oder juckende Augen äußert. Wenn die allergische Rhinitis durch Pollen ausgelöst wird, spricht man von einer Pollenallergie (lat. Pollinosis), auch Heuschnupfen genannt. Wie lange dauert eine Heuschnupfen-Saison? Je nach Blütezeit der verschiedenen Pflanzen sondern Frühblüher wie Hasel und Erle gewöhnlich bereits im Februar Pollen ab. Mit steigenden Temperaturen folgt der Flug von Baumpollen (z.B. Birke) sowie Gräs erpoleln. Kräuter (z.B. Ambrosia) vermehren sich erst spät im Jahr und die Pollen fliegen bis in den Oktober durch die Luft. Welche Symptome treten häufig bei Heuschnupfen auf? rote, tränende und gereizte Augen Niesreiz Fließschnupfen geschwollene Nasenschleimhaut Juckreiz und Rötungen der Nase trockener Reizhusten erschwerte Atmung Nesselsucht (gerötete Haut, Kontaktdermatitis) Wie funktioniert Allvent ® intens bei einer saisonalen allergischen Rhinitis? Allvent® intens setzt dort an, wo der Heuschnupfen entsteht und normalisiert die Immunreaktion. Statt einer allergischen Überreaktion produziert der Körper bei einer kontinuierlichen Allvent®-Einnahme vermehrt Antikörper der Klasse lgG, die allergene Stoffe ohne lästige Symptome unschädlichmachen. Was enthält Allvent ® intens? Allvent® intens enthält einen pflanzlichen Spezialextrakt aus der Wurzel von Astragalus membranaceus (Tragantwurzelextrakt), Calcium und Vitamin C. Wie wird Allvent® intens angewendet? Um die Empfindlichkeit gegenüber Pollen zu senken, kann mit der Einnahme von Allvent® intens bereits einen Monat vor den erwarteten Heuschnupfenbeschwerden gestartet werden. Dabei nimmt man je 1 Kapsel täglich etwa eine halbe Stunde vor der Mahlzeit ein. Kann Allvent® intens bereits vor Beginn der Heuschnupfensaison angewendet werden? Um die Empfindlichkeit gegenüber Pollen zu senken, kann mit der Einnahme von Allvent® intens bereits einen Monat vor den erwarteten Heuschnupfenbeschwerden gestartet werden. Dabei nimmt man morgens und abends je eine Kapsel etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein. Können auch Kinder Allvent® intens anwenden? Allvent® intens kann unbedenklich von Kindern ab einem Alter von 12 Jahren angewendet werden. Was sind die Vorteile von Allvent® intens? Allvent® intens ist ausgezeichnet verträglich. Es macht nicht müde und führt nicht zu Mundtrockenheit. So bleibt man während der Einnahme von Allvent® intens fahrtüchtig und kann Maschinen bedienen. Zutaten: Maltodextrin; Calciumcarbonat;Gelatine; Astragalusmembranaceus Wurzelextrakt; Vitamin C; Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren. Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte pro 4 Kapseln (=Tagesportion) pro 100 g Energie 22 kJ/ 5 kcal 1480 kJ / 353 kcal Fett 0,0 g 0,7 g davon ungesättigte Fettsäuren 0,0 g 0, 6g Kohlenhydrate 1 g 69 g davon Zucker 0,1 g 4,0 g Eiweiß 0,3 g 0,4 g Salz 0,01 g 18 g Vitamin C 80 mg 5291 mg Calcium 240 mg 15873 mg Natrium 1 mg 80 mg Astragalus membranaceus Wurzelextrakt (Lectranal®) 320 mg 21164 mg Verzehrempfehlung: Um die Empfindlichkeit gegenüber Pollen zu senken, kann mit der Einnahme von Allvent® intens bereits einen Monat vor den erwarteten Heuschnupfenbeschwerden gestartet werden. Dabei nimmt man je 1 Kapsel täglich etwa eine halbe Stunde vor der Mahlzeit ein. Hinweise: Allvent® intens ist nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Nicht anwenden während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Kindern unter 12 Jahren. Eine Einnahme wird für immunsupprimierte Personen sowie bei einer Überempfindlichkeit gegenüber einer der Zutaten nicht empfohlen. Aufbewahrung: Nicht über 25 Gradundlichtgeschützt lagern. Nettofüllmenge: 30 Kapseln = 22,6 g Herstellerdaten: Weber &Weber GmbH & Co. KG Herrschinger Str. 33 82266 Inning/Ammersee

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Langer/L Gesunder Blutdruck in 14 Tagen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.12.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Medizinisches Fachwissen, Die besten Lebensmittel, Praktischer Ernährungsplan, 75 köstliche Rezepte, Originaltitel: Sundt blodtryk på 14 dage, Auflage: 1/2019, Autor: Langer, Jerk W./Linnet, Jens, Übersetzer: Flora Fink, Verlag: Südwest Verlag, Co-Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Blutdruck senken // Blutdruck-Therapie // Bluthochdruck natürlich senken // Bluthochdruck Rezepte // Bluthochdruck senken // Ernährung bei Bluthochdruck // hoher Blutdruck // Hypertonie // Kochbuch Bluthochdruck // ohne Medikamente, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 280 S., 140 farbige Illustr., ca. 140 Farbfotografien, Seiten: 280, Format: 2.7 x 24 x 17.6 cm, Gewicht: 887 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Biotin Stada® 5 mg Tabletten 50 St Tabletten
Top-Produkt
15,33 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Anwendung Biotin Stada 5 mg Tabletten Zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. Einseitige Ernährung oder Magen-Darm-Erkrankungen können zu einem Biotinmangel führen. Auch bei schwangeren und stillenden Frauen kann der Biotinbedarf erhöht sein. Zeichen eines Biotinmangels können Müdigkeit, Nervosität oder Gereiztheit sein. Trockene oder fettige Haut, Haarausfall, brüchige Haare und/oder Nägel, graue Beläge der Mund- und Rachenschleimhaut, Entzündungen der Zunge sowie Übelkeit und Appetitlosigkeit lassen ebenfalls an eine Biotion-Unterversorgung denken. Dosierung Biotin Stada 5 mg Tabletten Täglich bis zu 5 mg Vitamin H (Biotin) Zur Behandlung der Erbkrankheit, des multiplen Carboxylasemangels: täglich 5-10 mg Vitamin H (Biotin) Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Vitamin H (Biotin) pro Tag ausreichend Für niedrigere Mengen stehen Präparate mit geringerem Gehalt zur Verfügung Die Einnahme erfolgt mit ausreichend Flüssigkeit. Kontraanwendung Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden. Nebenwirkungen / Unerwünschte Wirkungen, Einzelfälle: Allergische Reaktionen der Haut (Urtikaria). Wechselwirkungen Es bestehen Hinweise, dass Antibabypillen (Antikonvulsiva) den Blutspiegel von Vitamin H senken. Patientenhinweise Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Schwangerschaft Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen! Bei bestimmungsgemäßer Anwendung gibt es keine Einschränkungen. Sonstiges Mangelerscheinungen treten beim Menschen normalerweise nicht auf. Allerdings kann durch die Einnahme sehr großer Mengen von rohem Eiklar ein Vitamin H-Mangel ausgelöst werden. Beim erblichen Defekt, dem multiplen Carboxylasemangel ist der Vitamin H-Bedearf erhöht. Ein ausgeprägter Mangel zeigt sich an Haut und Anhangsgebilden und hat auch bestimmte psychiatrische Zeichen und Magen-Darm-Störungen zur Folge. Wirkstoff: Biotin. 1 Tablette enthält 5 mg Biotin. Zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.). Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel. Enthält Lactose. Nettofüllmenge: 50 Tabletten Hersteller: STADApharm GmbH Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Middeke,M.:Bluthochdruck senken,CD-A
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.08.2007, Medium: Audio-CD, Inhalt: Audio-CD, Titel: Bluthochdruck senken ohne Medikamente, Titelzusatz: Blutdruck senken durch Entspannung, Autor: Middeke, Martin, Verlag: Trias // TRIAS, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Blutdruck // Bluthochdruck // Hochdruck // medizinisch // Hypertonie // Hörbuch // Medizin // Gesundheit // Psychologie // Herz // Kardiologie // Krankheit // Pathologie // des Menschen // Ratgeber // allgemein // Komplementäre Therapien // Heilverfahren und Gesundheit // Angiologie // Medizin und Gesundheit: Ratgeber // Sachbuch, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Abbildungen: Beilage: Booklet, Laufzeit: 67 Minuten, Reihe: Hörbuch Gesundheit, Informationen: Booklett, 12 S., Gewicht: 66 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Biotin Stada® 5 mg Tabletten 100 St Tabletten
Empfehlung
14,94 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Anwendung Biotin Stada 5 mg Tabletten Zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. Einseitige Ernährung oder Magen-Darm-Erkrankungen können zu einem Biotinmangel führen. Auch bei schwangeren und stillenden Frauen kann der Biotinbedarf erhöht sein. Zeichen eines Biotinmangels können Müdigkeit, Nervosität oder Gereiztheit sein. Trockene oder fettige Haut, Haarausfall, brüchige Haare und/oder Nägel, graue Beläge der Mund- und Rachenschleimhaut, Entzündungen der Zunge sowie Übelkeit und Appetitlosigkeit lassen ebenfalls an eine Biotion-Unterversorgung denken. Dosierung Biotin Stada 5 mg Tabletten Täglich bis zu 5 mg Vitamin H (Biotin) Zur Behandlung der Erbkrankheit, des multiplen Carboxylasemangels: täglich 5-10 mg Vitamin H (Biotin) Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Vitamin H (Biotin) pro Tag ausreichend Für niedrigere Mengen stehen Präparate mit geringerem Gehalt zur Verfügung Die Einnahme erfolgt mit ausreichend Flüssigkeit. Kontraanwendung Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden. Nebenwirkungen / Unerwünschte Wirkungen, Einzelfälle: Allergische Reaktionen der Haut (Urtikaria). Wechselwirkungen Es bestehen Hinweise, dass Antibabypillen (Antikonvulsiva) den Blutspiegel von Vitamin H senken. Patientenhinweise Die Dauer ist abhängig vom Verlauf der Grunderkrankung. Schwangerschaft Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen! Bei bestimmungsgemäßer Anwendung gibt es keine Einschränkungen. Sonstiges Mangelerscheinungen treten beim Menschen normalerweise nicht auf. Allerdings kann durch die Einnahme sehr großer Mengen von rohem Eiklar ein Vitamin H-Mangel ausgelöst werden. Beim erblichen Defekt, dem multiplen Carboxylasemangel ist der Vitamin H-Bedearf erhöht. Ein ausgeprägter Mangel zeigt sich an Haut und Anhangsgebilden und hat auch bestimmte psychiatrische Zeichen und Magen-Darm-Störungen zur Folge. Wirkstoff: Biotin. 1 Tablette enthält 5 mg Biotin. Zur Vorbeugung und Behandlung eines Biotin-Mangels. (Zur Vorbeugung sind weniger als 0,2 mg Biotin am Tag ausreichend.). Behandlung eines Biotin-Mangels beim sehr seltenen Biotin-abhängigen, multiplen Carboxylasemangel. Enthält Lactose. Nettofüllmenge: 100 Tabletten Hersteller: STADApharm GmbH Stadastraße 2-18 61118 Bad Vilbel

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot